Klubkasse.de Banner

SC Obhausen 1929 e.V.
Offizielle Homepage

1.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse St. 1, 10.ST

SV Großgräfendorf II   SC Obhausen 1929
SV Großgräfendorf II 0 : 2 SC Obhausen 1929
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse St. 1   ::   10.ST   ::   03.04.2022 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Schade, Norman Dunkel

Assists

Christoph Leubner, Norman Dunkel

Zuschauer

62

Torfolge

1:0 (5.min) - Sebastian Schade (Norman Dunkel)
2:0 (8.min) - Norman Dunkel (Christoph Leubner)

SC Obhausen zurück an der Spitze

Erfolgreich brachte SC Obhausen den Auswärtstermin bei der Zweitvertretung von SV Großgräfendorf über die Bühne und gewann das Match mit 2:0. Die Überraschung blieb aus, sodass SV Großgräfendorf II eine Niederlage kassierte. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. SC Obhausen hatte mit 6:0 gesiegt.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 62 Zuschauern besorgte Sebastian Schade bereits in der fünften Minute die Führung der Elf von Trainer Falko Reschauer. Die Gäste machten weiter Druck und erhöhten den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Normen Dunkel (8.). Kevin Buschendorf musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Florian Just weiter. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Bei SV Großgräfendorf II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Michael Döring für Jens Blank in die Partie. Den Grundstein für den Sieg über das Team von Steve Heidrich legte SC Obhausen bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Trotz der Schlappe behält SV Großgräfendorf II den sechsten Tabellenplatz bei. In dieser Saison sammelte der Gastgeber bisher vier Siege und kassierte sieben Niederlagen.

SC Obhausen grüßt nach dem Sieg gegen SV Großgräfendorf II von der Tabellenspitze. In der Defensive von SC Obhausen griffen die Räder ineinander, sodass SC Obhausen im bisherigen Saisonverlauf erst zweimal einen Gegentreffer einsteckte. SC Obhausen bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat SC Obhausen acht Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. SC Obhausen scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Weiter geht es für SV Großgräfendorf II am kommenden Sonntag daheim gegen den SV Gr-W Langeneichstädt. Für SC Obhausen steht am gleichen Tag ein Duell mit LSG Klobikau-Milzau 1899 I. an.


Quelle: Fußball.de