SC Obhausen 1929 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse St. 1, 7.ST

KSV Lützkendorf   SC Obhausen 1929
KSV Lützkendorf 2 : 1 SC Obhausen 1929
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse St. 1   ::   7.ST   ::   15.10.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sven Hägele

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (23.min) - Sven Hägele
1:1 (80.min) - KSV Lützkendorf
2:1 (83.min) - KSV Lützkendorf
09.10.2017, Steffen Grünhage

In der Hoffnung ....

... auf Besserung, was die Ergebnisse und die Personaldecke angeht, fährt der SC Obhausen an diesem Wochenende nach Krumpa . Beim letzten Auswärtsspiel gegen den KSV Lützkendorf erinnerten , die Boden und Platzverhältnisse eher daran das wir Eishockey spielen würden und  nicht Fußball ( zwar den Temperaturen geschuldete , aber nur wir waren der Meinung das der Platz nicht bespielbar ist ) . Leider ging die Partie unglücklich verloren, seis drum, neues Spiel neues Glück. 

Antoß 14.00 Sportplatz Lützkendorf / Krumpa 

Mit sportlichem Gruß

SC Obhausen 


Hoher Aufwand und wenig Ertrag ...

Nach jedem Spiel das selbe ... am Ende gratulieren wir dem Gegner. 

Bei schönstem Fußballwetter war der SC wie immer bemüht in der Defensive stabil zu stehen und erst einmal nichts zu zulassen. 

Die Gastgeber versuchten das Spiel an sich zu reißen, aber dabei kam nichts zählbares heraus. Nach dem die ersten 10 min des Spiels ausgeglichen schienen, übernahmen jetzt die Gäste das Geschehen.  Der SC erspielte sich Chancen, die fahrlässige liegen gelassen wurden und die Hausherren gerieten deutlich unter Druck. Nach einigen Großchancen gelingt dem gut freigespieltem Hägele S. die mehr als verdiente Führung. Danach ein ähnliches Bild, Obhausen lässt alles liegen, was sich bietet um die Führung aus zubauen. So blieb es uur Halbzeit bei der knappen Führung. 

In der zweiten Halbzeit, zu Beginn ein offenes Spiel. Beide Mannschaften bemüht ein Tor zu erzielen. Doch Mitte der zweiten Hälfte, lädt Obhausen die Gastgeber des öfteren ein den Ausgleich zu erzielen.  Hat man selber die Gelegenheit, bleibt es bei dem Bild alles zu leicht zu vergeben. Und es kommt wie es kommen muss, man kassierte den Ausgleich. Oft herrschte mangelte Konzentration, um den Gegner bei seinen Bemühungen zu stören und zu allem Pech landet ein abgefälschter Ball noch im Tor. Keiner könnte die Führung richrig einordnen und der SC wehrte sich gegen sie drohende Niederlage. In den letzen Spielminuten bekam der SC einen berechtigen Elfmeter nicht zu gesprochen, leider schmälert diese Entscheidung, die mit unter nicht so gelungene Schiri Leistung.

Somit ist die letzte Chance auf wenigstens einen Punkt auch dahin. Schlusspfiff und lange Gesichter auf Obhäuser Seite und fragenden Gesichter auf der anderen Seite, ob der eingefahrenen Punkte. 

Am Ende, bleibt das Fazit, mit der eigenen Chancenverwertung zu hadern und es im nächsten Spiel wieder und wieder zu versuchen.

!!! Zum Schuss, wünschen wir dem verletzten Spieler aus Lützkendorf, alles Gute und gute Besserung !!! 


Zurück



Klubkasse.de Banner